Komplexe Zusammenhänge spielerisch erschließen

Der Einsatz der Methode LEGO® SERIOUS PLAY® (LSP) ermöglicht einen spielerischen Zugang, um komplexe Zusammenhänge verständlich zu machen. Durch den Aufbau von LEGO-Modellen können nahezu alle unternehmensrelevanten Themen visualisiert und bearbeitet werden. Diese Methode ermöglicht Ihnen, betriebliche Herausforderungen zu identifizieren und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Themen wie Organisationsstruktur, Kommunikationswege, Verantwortlichkeiten, Teamidentität, IT-Sicherheit, Automatisierungssysteme, Produktentwicklung und Digitalisierungsmöglichkeiten können auf anschauliche Weise mit Hilfe dieser Methode angegangen werden.

Das Prinzip der Methode ist einfach: Anstatt analytisch Prozesse oder Fragestellungen zu zerdenken, wird gebaut. Dieser Ansatz umgeht oft hinderliche Analysephasen und ermutigt die Teilnehmenden dazu, intuitiv und oft kreativ Lösungen zu finden. Komplexe Zusammenhänge werden schneller erkannt und gewinnbringend vereinfacht. Das Bauen von LEGO-Modellen deckt Lücken und Unklarheiten auf, es identifiziert unerwartete Schwachstellen und Transformationsmöglichkeiten in einem Unternehmen auf schnelle Weise.

Erfahrungen zeigen, dass eine sorgfältige Vorbereitung und eine gelungene Moderation die Grundlage für einen erfolgreichen Workshop bilden. Daher empfehlen wir immer, eine Moderation einzusetzen, die aufkommende Unsicherheiten der Teilnehmer gezielt auffängt. Workshops dieser Art können für die Teilnehmenden sehr intensiv sein, da sie zu tiefgreifenden Erkenntnissen anregen.

Unser Zentrum baut die Spielrunden in einem Workshop meist nach dem gleichen Prinzip auf: Zunächst machen sich die Teilnehmenden in den ersten Minuten mit dem Material vertraut, dann beginnt der erste Spielsatz. In dieser intensiven Phase wird ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Fragestellung bearbeitet. Anschließend werden die gewonnenen Erkenntnisse reflektiert.

Die Spielsätze können beliebig oft kombiniert werden, abhängig von den Anforderungen der Unternehmen und den gewünschten Ergebnissen.

Unser nächster Einstiegs-Workshop „LEGO® SERIOUS PLAY® | Komplexes greifbar machen!” findet am 28. Mai 2024 um 10 Uhr statt. Im Veranstaltungsbereich unserer Webseite können Sie Ihren Platz reservieren.

VORGEMERKT

 
Vernetzungsquiz in Cottbus

Am 30. Mai laden wir Sie herzlich zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung ein, die vom Mittelstand-Digital Zentrum Spreeland und dem Quizlabor Cottbus organisiert wird. Erleben Sie spannende Einblicke in innovative Technologien und nehmen Sie an drei mitreißenden Quizrunden zu den Themen Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung teil, die um 18 Uhr in Cottbus (BTU, Siemens-Halske-Ring 14, Lehrgebäude 3A) beginnen. Der Eintritt ist frei, jedoch bitten wir Sie um eine vorherige Anmeldung.

Foto: Pixabay

Brandenburger KI-Tag

Am 27. Juni wird in Frankfurt (Oder) der Brandenburger KI-Tag 2024 stattfinden. Die Zentrale Anlaufstelle KI in Brandenburg (ZAKI) arbeitet derzeit an der Agenda der Fachveranstaltung. Wir halten Sie auf dem Laufenden, sobald die inhaltlichen Schwerpunkte feststehen.

Mittelstand-Digital Zentrum Spreeland
c/o Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg
Siemens-Halske-Ring 14 | Lehrgebäude 3A
03046 Cottbus

 

Ansprechpartner:
Randolf Schmitt

Tel.: +49 (0) 355 69 5171
E-Mail: randolf.schmitt@b-tu.de